ABC-Komponente

Der ABC-Zug Landshut Land wurde am 15. Februar 1997 vom Landratsamt an die Feuerwehr Ahrain übergeben. Die Fahrzeugausstattung bestand aus einem Spürfahrzeug (VW-Transporter) sowie einem Gerätewagen Atemschutz Strahlenschutz des Freistaates Bayern für die Betreuung des Kernkraftwerkes Isar 1 und 2. Die Mannschaftsstärke des ABC-Zuges betrug im Durchschnitt 18 Mann ...

Unsere Aufgaben und Pflichten im ABC Zug


Wir beschäftigen uns im wesentlichen mit dem Umgang von Gefahrgut und Gefahrstoffen und den damit verbundenen Konsequenzen. Dabei zählt zu unseren Hauptaufgaben das Messen und Aufspüren von Schadstoffen, um die Folgen für die Umwelt zu ermitteln und Gegenmaßnahmen einleiten zu können sowie das Dekonterminieren von Personen und Geräten (mit Niederaichbach). Dies geschieht in Form von theoretischen Ausbildungsstunden, die die Grundlage für den Einsatz bilden. Praktischen Übungen auf dem Gelände der Feuerwache und Übungseinsatze sowie Alarmübungen im ganzen Landkreis (meistens in Zusammenarbeit mit dem Zug der FF Niederaichbach) sowie bei benachbarten ABC-Zügen anderer Landkreise/Städte wenden wir das theoretisch gelernte an und machen es praxistauglich. Selbstverständlich darf neben dieser ganzen feuerwehrtechnischen Ausbildung die kameradschaftlichen Aktivität nicht zu kurz kommen: So gibt es z. B. die Weihnachtsfeier mit Abschlussbesprechung, gemeinsames Grillen nach Übungseinsätzen, Schwimmbadbesuch u. v. m.

Wie Du bei uns mitwirkst


Über Dein Interesse an einer Mitarbeit im ABC-ZUG würden wir uns sehr freuen. Unsere Aufgaben sind immer sehr personalintensiv und daher wird jede Hand gebraucht. Voraussetzung hierfür ist die aktive Mitgliedschaft in einer Ortsfeuerwehr mit abgeschlossener Truppmannausbildung 1, sowie eine uneingeschränkte Atemschutztauglichkeit (G-26, Gruppe 3).

Eine regelmäßige Dienstteilnahme und Interesse am Dienstgeschehen ist im ABC-Zug besonders wichtig, da gefährliche Stoffe noch viele weitere Risiken mit sich bringen, die bei einem Einsatz beachtet werden müssen.